Meine Bude

Wie schon gesagt, erwartet nicht zu viel!

Die Bude ist nicht der Hit, leben kann man aber hier denke ich schon.
Ein Satz frischer, selbstklebender Dichtungen sind auch schon aus Deutschland unterwegs, damit bekomme ich die Fenster bestimmt auch noch dicht :-).

 

Die Straße ist eigentlich nicht soo schlecht…

DSC_000a (2)

Voila, Blick in die andere Richtung:

DSC_000a (6)

Von außen erinnert das Haus eher an die gute alte Platte in Miniatur, von innen wird dieser Eindruck dann noch einmal deutlich bestätigt ;-).

Spaß bei Seite, für chinesische Verhältnisse ist es noch recht anständig 🙂 aber seht selbst ;-).
Also, die Platte von außen:

IMAG0769

Dann der feine Aufgang zum 1.Stock, in dem ich wohne:

IMAG0770Und da ist sie, meine Eingangstüre (die Rechte, links ist wohl der Shanghai Knast ;-))

IMAG0771

Hat man bis hierher seinen Instinkt ignoriert kann man einen Blick ins Innere wagen 😉

IMAG0772

zur Rechten kommt dann direkt die Küche:

DSC_0027

grade aus geht es dann weiter ins Wohnzimmer,voilà:

Blick nach rechts:

DSC_0031

Blick nach links:

DSC_0032

links hinten erkennt man schon die Schiebetüre, die ins Séparé führt :-).
Ooooh schade, schon so spät 🙁 dann muss ich wohl morgen weiter machen :-).

Gute Nacht!!!

Xin nián kuàilè
(Frohes neuesJahr)

Soo, Mareike ist jetzt auf dem Weg zu mir, dann kann ich nun ja den Rest der Wohnung zeigen,für sie gibt es kein Zurück :-).

Also hinter der geheimnisvollen Schiebetür geht es in einen kleinen Flur, aus dem die weiteren Zimmer begangen werden.
DSC_0040Direkt gerade aus, aus dem Wohnzimmer kommend, geht es in das Badezimmer
…. jaaa die Hose räume ich noch weg, bevor Mareike kommt :-)…
DSC_0039

Erste Türe links, hier geht es in meinen Kleiderschrank/Vorratsraum 🙂

DSC_0036

Nächster Halt: Gäste/Arbeitszimmer

DSC_0034

Die Insider unter Euch erkennen die Gymnastikmatte :-).

Über das Bad, den Wasserdruck der Dusche und ein paar andere Sachen müssen nicht soo viele Worte verloren werden… meine Aorta…

DSC_0037

Dann kommt noch das Schlafzimmer und das war’s :-).

DSC_0033

 

Ihr seht, das Bett ist gemacht, ein paar Blumen sind besorgt, Mareike darf landen :-).

Vielleicht noch ein Detail zur Wohnung:
Es gibt einen ziemlich bequemen Sessel, der eine ziemlich gemütliche Fuss hoch, Rücken runter Lage hat :-).

DSC_0026

Was könnte euch denn sonst noch so interessieren, vielleicht ein kurzer Blick in meinen Kühlschrank?
Voila, alles da 🙂

DSC_0028

Na dann kann ich auch gleich das gesamte Interieur der Küche posten 🙂

IMAG0038

Der geneigte Betrachter mag bei genauerem Hinsehen erblicken, dass die 3. Besteckgarnitur der Super exklusiven Marke “Lufthansa” zugehörig ist :-).1

IMAG0037

Die Wohnung liegt sehr zentral in der Stadt (roter Pfeil), alle lohnenswerten Ecken sind super zu Fuß oder mit der Metro (4min. Fußweg) zu erreichen :-).

Microsoft PowerPoint-Präsentation (neu)

Soo, heute Abend bin ich bei Kristine, Patrick und Peter zum Neujahrsfest eingeladen, dafür muss ich noch einen Salat kredenzen :-). Bei Gelegenheit gibt es dann mehr aus Fern – Ost :-).

 

Die Gelegenheit ist günstig,EINWEIHUNGSFEIER!!!

Wie weiter unten schon geschrieben sind die Fotos leider erst zu gehobener Stunde entstanden als die chinesische Delegation bereits das Weite gesucht hatte…

DSC_0002

 

Fütterungszeit :-)!!!

 

 

 

 

DSC_0015

 

Die Küche am Morgen danach… Der Kaffee läuft schon durch 🙂

DSC_0025

Das zuvor beschriebene Bild es ist super lieb, von einem sehr lieben Kollegen, es war mit Sicherheit eine Heidenarbeit!

DSC_0029

Am Schluss mussten kleine Dosen ran :-).

DSC_0031

Der Gabentisch, in der Mitte eines der besten Geschenke, Grillanzünder und eine Anzündhilfe :-). Nachdem ich nun schon zwei mal aus versehen Briketts statt Anzünder gekauft habe (wer verkauft bitte drei Kohlebriketts in einer kleinen Pappschachtel?!) ist es ein super Geschenk! Mit der Pappe von einem Joghurt die Kohle anzuwedeln ist nicht die beste Methode, einen Grill ans Laufe zu bekommen…

DSC_0032

 

Die Porzelanfiguren UND, bevor es noch Ärger gibt, eine erlesene Auswahl an Kunstdrucken, die Mareike abbilden, Im Schlafzimmer gibt es noch mehr…

 

DSC_0036

 

Juhuu jetzt ist es richtig wohnlich hier :-).

Gleich danach habe ich die von einem Kollegen geleistete Entwicklungshilfe in Form von 16m Tesa Moll in meinem Schlafzimmer verbaut.

Nachts zog trotz geschlossenem Fenster Smog ins Schlafzimmer von dem ich dann aufgewacht bin. Der Geruch ist nur schwer zu beschreiben und es hat länger gedauert, bis ich ihn als Smog identifizieren konnte, auf jeden Fall bu hao!

DSC_0135

 

Aber selbst ist der Mann und mit meinem Messer bewaffnet geht es frisch ans Werk

DSC_0141Mareike stand helfend zur Seite und hat neben bei noch dokumentiert 🙂

DSC_0162

Das Resultat war super, seid dem habe ich keine Smog-Probleme mehr gehabt!

Tausend Dank Heiko ;-)!!!

 

 

16 thoughts on “Meine Bude

  1. Hey Jürgen,

    die ca 1000€ Miete sind ein echter “Schnapp”, ich habe mir weitaus teurere Wohnungen angeschaut. Es ist nicht einmal die Wohnungsgröße, die den hohen Preis ausmacht, vielmehr ist es die Lage und der Mietspiegel vor Ort.
    Bin mit Größe und Lage sehr zufrieden nur wie bereits geschrieben, die Isolierung könnte besser sein…

    MfG
    Fabian

  2. Hey Fabi,
    das mit dem Skypen hat nicht geklappt, vielleicht beim nächsten mal.
    Ich bin seit ein paar Tagen immer wieder auf deiner Seite und vermisse ein paar Bilder von der Einweihungsfeier?
    Oder sind die nicht vorzeigbar?

    Grüsse
    Patrick

  3. 😉 um ehrlich zu sein,
    es gibt da nicht besonders viele… Ich hatte den Herrn Studenten mit der verantwortungsvollen Aufgabe der Bilddokumentation betraut, nach ein paaar Bier war das aber wohl vergessen…
    Mareike hat dann gegen Ende noch ein paar gemacht, da war die große Meute jedoch schon weg.

    Zur Entschädigung vielleicht eine kurze Zusammenfassung…
    Es waren ca. 20 Gäste da, fast alles Chinesen. Ich habe umwerfende Geschenke bekommen mit denen ich niemals gerechnet hätte.
    Highlite war unangefochten ein selber gesticktes Bild, an dem sowohl die Frau als auch die Mutter, Schwiegermutter und Schwägerin beteiligt waren.
    Das Ding ist groß und wurde quer durch China zu mir geschickt! Wahnsinn, in jeder Hinsicht!
    Dann gab es zu meiner großen Freude noch gelben Wein (der ist zum Glück nicht ganz so schlimm wie der BeiJoe wie ich ihn immer gerne nenne) und 4 Flaschen Wein, die noch auf ihre Verkostung warten.
    Desweiteren div. Keramikfiguren die jedoch ausnahmslos echt schön sind und dann noch 3 ebenfalls sehr schöne Topfflanzen.

    Ich hoffe, ich habe nichts vergessen…

    Die chinesischen Gäste kamen zwischen 7Uhr und 8Uhr und gegen 9h30min waren sie wieder weg. In der Zwischenzeit wurden 7 Pizzen, ca. 7l Kürbissuppe, 10l bestes deutsches Bier, div.Snacks und 2 Flaschen Wein vertilgt, da war das Monats Gehalt des armen Expats schon wieder fast durch :-(.

    Wir Wessis haben dann noch bis kurz nach 2 gemacht, mit einer chinesischen Ausnahme muss ich zur Ehrerettung der Chinesen sagen!

    Vielleicht füge ich jetzt doch noch ein zwei Bilder hinzu 😉 …

  4. Huhu Fabi,
    soooooo schöne Bilder. Da erinner ich mich gleich an meinen Besuch in SH.

    Ach so, falls du, warum auch immer, doch in Shanghai verbleiben solltest, und uns in Deutschland allein zurück lässt, dann schicken wir dir die Maus in den Schulferien. Haben wir mal eben so beschlossen. Wenn du ganz viel Glück hast, dann kommen wir auch mit und schicken sie nicht allein. ^^
    Da wir ja recht anspruchslos sind, sollte dein Gästezimmer auch ausreichen. *lach*

    Ganz liebe Grüße von der Ostseeküste.

  5. Huhu, Mausi hält grad meine Hand fest, ich versuch aber mal mit der anderen zu schreiben. Deine Karte ist angekommen. Chris wird sich auch ganz doll drüber freuen, auch wenn er sie erst am Sonntag sieht.
    Habe ich verpasst, dass du eine Festnetznummer hast oder bist du telefonisch übers Handy zu erreichen? Ist voll blöd nur mit einer Hand zu tippen. Groß und Kleinschreibung ist dann echt schwierig. ^^ Hast du schon mal Skype probiert? Dann könntest du uns auch sehen und vor allem die Kleine. Mareike habe ich über whatsapp angeschrieben. Keine Ahnung ob das auch ins Ausland funktioniert. Kannst ja mal testen. ;-D
    Da ich mir grad die Finger breche und das Kreuz verrenkte, schicke ich dir nur noch kurz liebe Grüße.
    Anett

  6. Huhu, duhu… wir wollten dir eine Mail schreiben mit einem Link zur Arlinja-Galerie. ^^ Dazu haben wir die edscher-Adresse benutzt. Ist die Mail bei dir angekommen, denn ich habe eine Fehlermeldung bekommen?
    Ganz liebe Grüße aus Rostock.

Comments are closed.