When the night comes around…

Da ich momentan mit leicht erhöhter Temperatur flach liege habe ich ein wenig Zeit, mich meinem Blog zu widmen, es dauert so lange seid dem letzten Update, weil mein tolles Aldi Ultrabook die Grätsche gemacht hat… in dem Post “meine Bude” hatte sich aber schon noch etwas getan, gaaanz runterscrollen!

Nun läuft das tolle Gerät wieder und ich bin auch wieder wohlauf bzw. habe jetzt ne kleine Bronchitis… hier ist man irgendwie dauerkrank…

Wie auch immer, in der Zwischenzeit war Mareike für sehr geile 4 Wochen hier zu Besuch, meine Eltern während der Osterferien für 2 super Wochen und es passt eigentlich alles bestens zusammen. Mittlerweile hat sich auch ein kleiner Kollegenkreis der chinesischen Kollegen herauskristallisiert, mit dem man Klettern und ein Bierchen trinken kann. A pros po, der balkon nebst Grill, die Experten werden ihn wiedererkennen :-), ist bestens eingegrillt und auch Kung Fu Panda (auf den Namen haben der Herr Stundent und ich sie getauft) hat keinen Stress mehr gemacht! Kung Fu Panda ist eine “Sicherheitsfrau”, die unten an meiner Haustüre sitztund alles weis + im Griff hat. Wenn ich mal einen mutigen Moment habe werde ich evtl. mal ein Foto für euch riskieren…

Zurück zum Grill:
Den Grill hat mir David, ein super netter chinesischer Kollege im Tao Bao (ebay in China) bestellt. Verpackt war er typisch chinesisch, aussen 1. Karton, dann unmengen an Styropoor, dann 2. (originaler) Karton und wieder unmengen an Styropoor und dann kam ich an ihn ran, den einen :-), meinen Grill!

grill in verp.So sah dann der Rest aus, der übrig geblieben ist:

rest

Der Grill ist klasse nur muss man ein weing beim Grillen Acht geben, da wie schon erwähnt Kung Fu Panda ums Haus zieht und schon mal gerne bei meinen Vermietern die wichtige raushängen lässt. Als erste präventivmaßnahme wurde der Balkom, der eigentlich ein Glasgeländer hat, mit Bambus verkleidet, so dass man nicht mehr ohne weiteres durchblicken kann.
Da ich natürlich die Sorgen meiner neuen chinesischen Nachbarn – Feuergefahr – nicht einfach ignoriere habe ich dann noch einen ROTEN Eimer als Löscheinrichtung besorgt, in dem man ohne Probleme den gesamten Grill  versenken kann…

IMAG0228

Somit hat es schon so einige schöne Grillcessions auf meinem Balkon gegeben und auch einen chilligen Cocktailabend in lauschiger Sommernachtsathmosphäre :-).

DSC00210

sehr geil…!!!

DSC00212

Da gibt es dann echte Burger (das hat der Herr Student mit seiner holden Maid mal richtig drauf!) qualmt zwar ein bisschen aber was solls, ist ja Nacht und wir haben unseren roten Sicherheitseimer!

DSC00253

Der Tisch ist natürlich schon ready :-)…

DSC00260

ebenfalls sehr geil…

DSC00265

Die Zutaten incl. saure Gurken gibt es in der Metro :-),
eine Oase wenn man westliche Produkte möchte!
Metro, ist ein gutes Stichwort, hier gibt es auch das ein oder andere heimische Produkt zu erstehen ;-).

IMAG0211

Aber auch ausserhlab meiner bescheidenen Herberge kann man es sich kulinarisch echt gut gehen lassen (auch wenn es manchmal etwas ungewohnt scharf ist… ;-)):

DSC00243

vielleicht kann man den Bildern entnehmen, wie unfassbar scharf das Essen beim Pinchuan in der Wulumuqi lu ist, trotzdem ist es eines meiner Lieblingsrestaurants!

DSC00244

Manchmal kann auch kein kühler Saft mehr helfen… 😉

DSC00242

Das Rote in dem Schüsselchen sind recht feurige Chilis! Grüße an Bernd, er hätte hier seine Freude :-)!

 

2 thoughts on “When the night comes around…

  1. Die rote Lösch-Sicherheits-Einrichtung, genannt Eimer, finden wir super lustig. Das wäre doch ein tolles Andenken an deine Zeit in China. ^^ Aber immerhin hast du den wenigstens in rot gekauft. Als grauen Eimer hätte man die Funktion sonst nicht erkannt. ;-P
    Der Hühner- und Entenfuss liegt grad neben mir. Christoph hat sich voll gefreut, ist sich aber noch nicht sicher, ob er die wirklich probieren will. …bin ich froh, dass ich ein schönes Seidentuch von Mareike bekommen haben. ;-D
    Ganz liebe Grüße

  2. Hallo Fabi,
    super Bilder! Das klingt nach einem aufregenden Grillabend:) Ja gut das der Einer rot ist! haha ….
    Wie war es denn auf Bali? Ich hoffe ihr hattet eine tolle Zeit gemeinsam;)
    Bist du denn auch wieder am Malochen oder hast du noch frei?
    Hoffe es geht dir gut!?
    Lg Geli

Comments are closed.